• Fußreflexzonentherapie

 

Fußreflexzonentherapie

Die Behandlung der Fußreflexzonen kann sowohl als eigenständige Therapie, als auch unterstützend zu anderen therapeutischen Maßnahmen der Physiotherapie eingesetzt werden. Die Fußreflexzonenmassage beruht auf der Vorstellung, dass bestimmte Stellen des Fußes an bestimmte Körperregionen gekoppelt sind. Schmerzt eine Stelle am Fuß oder verändert sich die Haut, ist das ein Symptom dafür, dass das zugehörige Organ geschädigt ist. Umgekehrt lässt sich durch Druck auf die Fußreflexzone das zugehörige Organ stimulieren und dessen Funktion fördern.

Da die Reflexzonentherapie eine Ordnungstherapie ist, wird beim Menschen die durch Krankheit gestörte Energie wieder zum Fließen gebracht und so der Körper umgestimmt. Die inneren Heilkräfte werden aktiviert, die Organe gekräftigt und ihr Zusammenwirken harmonisiert. Auch in der Therapieform der Fußreflexzonenmassage wird der Mensch ganzheitlich behandelt und nicht nur einzelne Symptome.